Vintage Artistry – Everday – Nr. 5

Aus einem Papierbogen die Details für die Karte ausgeschnitten und mit dem Rest gleich das Kuvert gefaltet.

Die Schmetterlinge Ausschneiden, einen zusätzlichen Schmetterling ausgestanzt und einen von Hand auf die Rückseite des Papieres gezeichnet und ebenfalls ausgeschnitten. Mit der Schere ausgeschnittene Teile haben immer eine etwas “raue” Kante, ich glätte sie jeweils noch mit dem Falzbein, dann wirken sie schon hübscher. Auf einem Bütten-Kartenrohling mit Distress oxide noch den Hintergrund etwas gewischt, damit es nicht so hart wirkt und die Schmetterlinge mit Abstand auf die Karte geklebt. Einen Stempelabdruck und ein paar Bubbles gesetzt – fertig. Das Kuvert wie hier beschrieben gefertigt. Da der Papierrest nicht mehr gross genug war, sind hier die Klebelaschen auf der Seite nur 1cm breit, anstelle der normalerweise 1,5cm. Du siehst, die Umsetzung der Kuvertanleitung ist sehr flexibel.

Die Karte war für einen Männergeburtstag. Für das Geschenk musste dann doch noch ein zweiter Bogen herhalten, da habe ich dann die Rückseite für einen Papierbeutel genutzt.

Viel Freude mit dieser Inspiration wünscht dir Manuela


Materialliste: Papier Lucent Ladies- Everday, Wishing Bubbles and Baubles – Sage, Distress oxide old paper, antique linen, Stempel und Stanzen aus meinem persönlichen Bestand, Stanze schon älter von MemoryBox, Stempel Renke, Papiergarn Paperphine oder finnisches Papiergarn weiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.