Hängelampenschirm

Lampen, schlicht, nordisch, hängend… Ich mag sie im Trio, aber auch einzeln sind sie ein hübscher Blickfang.

MATERIAL

3 Designpapiere, ein Falzbrett oder Falz- und Schneidebrett, Bleistift, Radiergummi, Geodreieck, Falzbein, etwas zum Lochen wie Crop A Dile, Screwpunch oder Locheisen, Garn, evt. was zum Verzieren.

ANLEITUNG

  1. Designpapier falzen auf der weissen Seite beginnend, bei 1/4 Inch und dann immer nach 7/8 Inch. Dabei das Papier nach jedem falzen umdrehen, auf der linken Seite stapelt sich das Papier, den letzten Streifen abschneiden.

2. Designpapier mit dem schmalen Falz von 1/4 Inch auf der “bunten” Seite beginnen und dann auch immer nach 7/8 Inch falzen, den letzten Streifen abschneiden.

3. Designpapier gleich wie das erste falzen, nur schneiden wir hier die letzten beiden Streifen weg.

Die Papiere kleben wir an den schmalen Streifen zu einem langen Stück Papier zusammen. Auf der Rückseite vom unteren Rand mit 4cm Abstand ganz fein eine Bleistiftlinie ziehen. Dann mit Hilfe des Geodreiecks und einem Falzbein das Papier rillen. Von Talfalte zu Talfalte, die Mitte ist immer eine Bergfalte. Siehe Bild.

Den Bleistiftstrich ausradieren, die Falten ausarbeiten und den langen Papierstreifen zum Kreis schliessen.

Die nach aussen gehenden Falten nahe der oberen Kante lochen und einen Faden/Band durchziehen. Fertig ist der Lampenschirm. Jetzt kann er über einem Leuchtmittel (LED) am Kabel aufgehängt werden. Kein Leuchtmittel verwenden das warm wird, sonst benötigst du Lampenfolie zwischen dem Papier und dem Leuchtmittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.